Gleichberechtigt, selbstbestimmt und frei


Wir über uns:

TERRE DES FEMMES e.V. ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation, die sich für die Verwirklichung der Menschenrechte von Frauen einsetzt. Überall auf der Welt sind Frauen spezifischen Formen der Gewalt ausgesetzt, nur weil sie Frauen sind. Viele Menschenrechtsverletzungen an Frauen werden nicht als solche gewertet - z.B. wenn sie im Kreise der Familie geschehen und mit dem Hinweis auf die "Tradition" entschuldigt werden. 

Wir kämpfen gegen Gewalt an Frauen durch Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit und Kampagnen, durch die Förderung von Fraueninitiativen und durch internationale Vernetzung.

TDF tritt für die Rechte von allen Frauen ein, gleich welcher Herkunft, Religion oder Nationalität.

Die Städtegruppe in München befasst sich derzeit vor allem mit 3 Themen: 

den Menschenrechtsverletzungen durch Frauenhandel, durch die genitale Verstümmelung von Frauen und Mädchen, Ehrverbrechen mit Schwerpunkt auf Zwangsheirat sowie die Situation von Frauenrechten in islamischen Gesellschaften.

Unser aktuelles Faltblatt zum Download.

 

 

In Diskussionen in der Städtegruppe entwickeln wir politische Veranstaltungen und führen sie durch.

Wir arbeiten in der politischen Lobbyarbeit hier in München mit anderen Frauenorganisationen, Parteien etc. zusammen.

Wir beteiligen uns an den Brief- und Protestaktionen für bedrohte Frauen, die TDF bundesweit initiiert, führen Info-Aktionen durch und gehen an Schulen um im Rahmen von Projekten zu informieren.

Wenn Sie unsere Ziele unterstützen möchten, würden wir uns über Ihre Mitarbeit freuen.

Selbstverständlich freuen wir uns auch über eine Spende. 

TERRE DES FEMMES e.V.

 

IBAN DE88 8309 4495 0003 1160 00

BIC GENODEF1ETK

 

Bei der Kundgebung des Bündnisses gegen Gewalt an Frauen in München

am 25. November auf dem Odeonsplatz.

Statement von Juliane von Krause

 

 

Top